Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhalt drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 ALLGEMEINES

1.Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle unsere Lieferungen und Leistungen.
2.Für die gesamten Rechtsbeziehungen mit dem Käufer gilt ausschließlich deutsches Recht.
3.Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hamburg.

§ 2 ANGEBOTE, AUFTRAGSBESTÄTIGUNG, QUALITÄT UND PREISE

1.Die Mindestabnahmemenge liegt bei 1,5 kg Fleisch.
2.Unsere Preise beruhen auf einer Mengenstaffel. Der Preis pro kg reduziert sich beim Kauf steigender Gesamt-Fleischmengen auf Grund der damit verbundenen Fracht- und Kostenersparnis, die wir an die Käufer weitergeben.
3.Angaben zu bestätigten Liefermengen sind Circa-Angaben. Die genauen Mengen ergeben sich nach Fertigstellung des Auftrages und damit nach erfolgter Verwiegung der Ware.
4.Angaben und Auskünfte über die Verwendung und Verarbeitung unserer Ware, insbesondere in Bezug auf einen bestimmten Verwendungszweck, sind unverbindlich.
Formen, bestellte Gewichte werden nach Möglichkeit eingehalten, soweit dies technisch möglich ist.
5.Die Preise schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer ein
6.Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

§ 3 BESTELLZEIT

1.fleisch24.de nimmt 24 Stunden am Tag Bestellungen an. Es kann per Fax unter 040/41 92 69-36 oder in unserem E–Shop unter shop.fleisch24.de bestellt werden.

§ 4 VERSAND, GEFAHRÜBERGANG, TRANSPORTSCHADEN

1.Die Auslieferung der Ware erfolgt in der Regel dienstags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr.
2.In Ausnahmefällen und unter Berechnung einer gesonderten Zustellgebühr kann auf Wunsch des Käufers eine Auslieferung am Samstag erfolgen. Bei der Bestellung hat der Käufer eine Adresse anzugeben, an der die Ware am Liefertag in Empfang genommen werden kann.
3.Der von uns versendeten Ware wird zum Zweck der Kühlung Trockeneis beigelegt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei Empfang der Ware noch Rückstände von Trockeneis vorhanden sind. Dieses darf nicht berührt werden; bei Hautkontakt besteht Verbrennungsgefahr.
4.Bei Anlieferung der Ware geht die Gefahr des Untergangs oder der Beschädigung der Ware mit Übergabe an der Tür bzw. an der Anlieferstelle auf den Empfänger über.
5.Etwaige Transportschäden hat der Käufer unverzüglich, spätestens innerhalb 24 Stunden nach Erhalt der Ware unter Vorlage der Lieferdokumente bei uns anzuzeigen.

§ 5 EIGENTUMSVORBEHALT

1.Bis zur vollständigen Bezahlung unserer Kaufpreisforderung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

§ 6 ZAHLUNG

1.Die Forderungen aus unseren Rechnungen sind bei Anlieferung und Warenübergabe sofort ohne Abzug zahlbar.
2.Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind unsere Forderungen per Vorkasse, Rechnung, Kreditkarte oder per Nachnahme zu zahlen.
3.Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit Versand der Ware.

§ 7 KOSTENTRAGUNGSVEREINBARUNG

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 8 HAFTUNG

1.Eine etwaige Haftung der fleisch24.de beschränkt sich auf den bestellten Warenwert. Die Haftung für Produkte und Inhalte anderer Dienstanbieter ist ausgeschlossen.

§ 9 DATENSCHUTZ

1.Der Käufer wird gemäß § 33 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) darauf hingewiesen, dass seine Daten von uns gespeichert werden. Die Verarbeitung der Daten erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes.